Dr. Johannes Delheid

Fachanwalt für Arbeitsrecht
Lehrbeauftragter für Gesellschaftsrecht an der KatHO NRW

Korrespondenzsprachen:
Englisch

Herr Dr. Delheid wurde 1946 in Aachen geboren. Nach dem Abitur im Jahre 1966 am humanistischen Kaiser-Karls-Gymnasium in Aachen studierte er in Köln und legte dort 1971 das 1. juristisches Staatsexamen ab. Im Jahre 1973 folgte die Promotion am Institut für Arbeits- und Wirtschaftsrecht der Unversität Köln zur tarifrechtlichen Problematik der Tarifzuständigkeit. Nach dem 2. Staatsexamen im Jahre 1975 trat er in die Kreishandwerkerschaft Aachen ein, deren Hauptgeschäftsführer er bis 1997 war. Im Jahre 1978 erfolgte darüber hinaus die Zulassung als Anwalt. Seit dem Jahre 1987 ist er ferner Syndikus des Bundesverbandes der Deutschen Buchbinderinnungen (BDBI). Auch ist er ständiger Berater einer Vielzahl von Unternehmerorganisationen des Handwerks und Lehrbeauftrager  an der Katholischen Hochschule NRW.

Herr Dr. Delheid ist verheiratet und hat drei Kinder sowie zwei Enkelkinder. Er ist ein ambitionierter Tennisspieler und treuer Anhänger des TSV Alemannia Aachen.

Seine Tätigkeitsschwerpunkte sind das Arbeitsrecht (insbesondere auch Restrukturierungsberatung, Betriebsveräußerung und Betriebsstillegung, Interessenausgleich und Sozialplan, Recht der Vorstände und GmbH-Geschäftsführung, als auch Managerhaftung) sowie Gesellschafts- und Erbrecht, speziell die Nachfolgegestaltung. Er berät und vertritt beim Erwerb oder Verkauf von mittelständischen Unternehmen. Seine diesbezügliche Erfahrung bezieht er - neben den Mandaten - auch aus langjähriger Aufsichtsrats- und Beiratstätigkeit.