Projekt Beschreibung

Dr. Martin Fröhlich

Herr Dr. Fröhlich wurde 1982 in Aachen geboren. Nach dem Abitur am Bischöflichen Pius Gymnasium studierte er Jura an den Universitäten Münster, Sevilla und Trier mit anschließender Promotion an der Ludwig-Maximilians-Universität in München. Nach dem Referendariat in Köln, Madrid und London arbeitete Dr. Fröhlich fast 4 Jahre als Rechtsanwalt im Kölner Büro einer führenden internationalen Wirtschaftskanzlei. Er war dort in den Bereichen Gesellschaftsrecht/M&A, Private Equity tätig. Herr Dr. Fröhlich arbeitet im Hauptamt als Leiter Recht und Compliance in einem international tätigen Unternehmen. Daneben hat Herr Fröhlich einen Lehrauftrag für Vertriebsrecht an der Fachhochschule der Wirtschaft in Bergisch Gladbach.

Seine Tätigkeitsschwerpunkte sind das Handels- und Gesellschaftsrecht sowie die Beratung von Compliance Strukturen. Daneben verfügt Dr. Fröhlich über sportrechtliche Expertise.

Im Ehrenamt ist Dr. Fröhlich Präsident des Aachener Turn- u. Sportverein Alemannia 1900 e.V., besser bekannt als Alemannia Aachen.

Praktische Probleme bei der einvernehmlichen Auflösung von Handelsvertreterverträgen,
ZVertriebsR 2018, 207 ff.

Die Angst des Tormanns vor der Befristung
In: Causa Sport – Die Sport-Zeitschrift für nationales und internationales Recht sowie für Wirtschaft, S.153 – 157 (gemeinsam mit Hans-Werner Fröhlich),http://www.causasport.de

Anforderungen an pauschalierte Kartellstrafklauseln – Urteilsbesprechung LG Potsdam, Az. 2 O 29/14, ZVertriebsR 2016, 94 ff.

Liefervertrag, Contract Manufactoring und Toll Manufactoring – zur vertrags- und steuerrechtlichen Abgrenzung zwischen Werklieferung und Werkleistung, ZVertriebsR 2016, 71 ff.

Die Veräußerung und Belastung künftiger Geschäftsanteile, NZG 2016, 133  (gemeinsam mit Dr. Vladimir Primaczenko)

Zur analogen Anwendung des Ausgleichsanspruchs gemäß § 89b HGB auf Vertragshändlerverhältnisse, ZVertriebsR 2015, 280

Der Begriff des Neukunden für den Ausgleichsanspruch gemäß § 89 I 1 Nr. 1 HGB, GWR 2015, 313
Zu Recht bestätigter Regress von Klubs gegen Zuschauer, Causa Sport 2015, 157 (gemeinsam mit Hans-Werner Fröhlich)

Sachliche Gründe für befristete Lizenzspielerverträge, Causa Sport 2015, 145 (gemeinsam mit Hans-Werner Fröhlich)

El fomento del empleo juvenil en Alemania, Revista del Ministerio de Empleo y Seguridad Social No. 113 (1/2015) (gemeinsam mit Prof. Maria Teresa Velasco Portero, Hans-Werner Fröhlich)

Gestaltungsoptionen für Vertraulichkeitsvereinbarungen bei Unternehmenstransaktionen, GWR 2014, 449 (gemeinsam mit Johanna Linke)

Zur Wirksamkeit der Versetzung eines Profifußballspielers in die zweite Mannschaft, Causa Sport 2014, 262 (gemeinsam mit Dr. Ulrich Sittard)

Fortbestand einer erloschenen englischen Limited in Deutschland als Rest- oder Spaltgesellschaft, EWiR 2013, 69 (gemeinsam mit Dr. Vladimir Primaczenko)

Einsatz von Vorrats- und Mantelgesellschaften in M&A Transaktionen, GWR 2014, 277 (gemeinsam mit Johanna Linke)

Eintritt der aufschiebenden Bedingung durch Hinterlegung in M&A Transaktionen, GWR 2014, 251 (gemeinsam mit Dr. Theresa Ehlen)

Analoge Anwendung von § 296 I 1 AktG auf Gewinnabführungsvertrag bei der GmbH, GWR 2014, 217

„Der Pate“ von Mario Puzo
Aachener Kanon der Literatur 2014

Die Drittvergütung von Vorständen, NZG 2014, 167 (gemeinsam mit Dr. Sebastian Kalb, MBA)
Versand fingierter Rechnungen nach erfolgten Handelsregistereintragungen, ZWH 2014, 140 (gemeinsam mit Dr. Vladimir Primaczenko)

Kein Ordnungsgeld bei fehlendem Aufsichtsrat, GWR 2014, 102

Mergers and Acquisitions in Germany, Revista de Derecho Social y Empresa, Ausgabe 1/2014
Angemessenheit der Barabfindung bei Squeeze-out hängt nicht von der Einhaltung des Verfahrens nach §§ 311 ff. AktG ab, GWR 2013, 492

Kapitalerhöhung aus Gesellschaftsmitteln im GmbH-Recht, GWR 2013, 439 (gemeinsam mit Dr. Vladimir Primaczenko)

Los derechos de los trabajadores en el caso de fusión de empresas en el derecho alemán: un supuesto particular de sucesión de empresas, Actualidad Laboral 2013, 355 (gemeinsam mit Prof. Dr. Teresa Velasco Portero)

Die Auswirkungen einer Insolvenz von Fußballvereinen, SpuRt 2013, 192 (gemeinsam mit Hans-Werner Fröhlich)

Mercado de trabajo, empleo y Derecho Laboral en Alemania, in Orestes Alarcón Bravo de Rueda/Moreno de Vega y Lomo, Políticas Públicas de Empleo, 2013, S. 57 (gemeinsam mit Prof. Dr. Teresa Velasco Portero)

Nachspielzeit auf dem Tivoli – Zur Wirksamkeit von Kündigungsklauseln in Trainerverträgen, SpuRt 2013, 139 (gemeinsam mit Dr. Vladimir Primaczenko und Philip Denninger, LL.M)

Reducción de jornada por razones técnicas, organizativas o productivas, in Martín Jiménez/Sempere Navarro, Ascpectos laborales de la reestructuración empresarial, 2011, S. 195Identität und Selbstständigkeit der übertragenen wirtschaftlichen Einheit bei Betriebsübergang, EuZA 2011, 53

Sanktionen im Profifußball, NZA 2011, 843 (gemeinsam mit Dr. Hendrik Strauf, LL.M )

Die Abstellpflicht der FIFA, SpuRt 2011, 102 (gemeinsam mit Dr. Hendrik Strauf, LL.M)

Die erweiterte Weisungsbefugnis des Arbeitsgebers im spanischen Recht, Diss. München 2009

Herr Fröhlich ist Mitglied im Aachener Anwaltsverein (AAV) sowie Mitglied im Deutschen Anwaltsverein (DAV).

ZURÜCK ZUR ÜBERSICHT