Projekt Beschreibung

Hans-Werner Fröhlich

Herr Fröhlich wurde 1947 in Essen geboren. Nach dem Abitur am humanistischen Zweig des Städtischen Gymnasiums in Bottrop folgte das Studium der Rechtswissenschaft in Freiburg im Breisgau. Nach dem 2. juristische Staatsexamen war Herr Fröhlich im kirchlichen Dienst, ab 1989 als  Justitiar des Bistums Aachen tätig. Zu seinen Aufgaben gehörte u.a. die rechtliche Beratung des Aachener Bischofs und des Generalvikars, der Kirchengemeinden, der katholischen Verbände, Vereine und Stiftungen. Darüber hinaus war er Mitglied der Kommission für Baurecht, Kirchenvermögen und Grundstückswesen des Verbandes der Diözesen Deutschlands.

Seit dem Jahre 2007 verstärkt Herr Fröhlich unsere Kanzlei.

Nachdem er als Justitiar des Bistums Aachen Aufgaben im Bereich der Vermögensverwaltung, des Baurechts, des Immobilienrechts, des Stiftungsrechts, des Erbrechts, des Staatskirchenrechts und des Krankenhauswesens wahrgenommen hatte, unterstützt uns Herr Fröhlich in diesen Rechtsgebieten an den Schnittstellen zum Kirchlichen Recht und zum Staatskirchenrecht.

Herr Fröhlich ist verheiratet und Vater von drei Kindern. In seiner Freizeit gelten seine Interessen vor allem der Geschichte, der klassischen Musik, dem Jazz, der Malerei und der Literatur. Er ist fußballbegeistert und dem TSV Alemannia Aachen verbunden.

Herr Fröhlich ist ehrenamtlich in verschiedenen Gremien im kirchlichen und sozial-karitativen Bereich tätig.

Herr Fröhlich hat Kontakte nach Argentinien und Spanien; er ist Mitglied der Deutsch-Argentinischen Juristenvereinigung, der Deutsch-Spanischen Juristen-vereinigung und der Juristenvereinigung Lebensrecht.

Buchbeitrag
Theodor Franz, Joseph und Franz Oppenhoff
In:  Recht und Unrecht -1200 Jahre Justiz in Aachen

„Wege zu sich selbst“ von Marc Aurel
Aachener Kanon der Literatur 2014

„Der Geist macht lebendig. Zur Erinnerung an Studentenpfarrer Wolfgang Ruf und seine Freundschaft mit Bernhard Welte.“
In: Enders, Markus (Hrsg.), Welche Zukunft hat das Christentum? – Anstöße aus dem Denken Bernhard Weltes und Klaus Hemmerles

Sozialrecht

El fomento del establecimiento por cuenta propria en Alemania: el Gründungszuschuss, una subvención del  Estado para los emprendedores

In: Informaciones, Revista jurídica hispano-alemana, Zeitschrift für den deutsch-spanischen Rechtsverkehr,  III /2014, S. 186-189  (gemeinsam mit Dr. Martin Fröhlich), http://www.dsjv-ahaj.org

El fomento del empleo juvenil en Alemania
In: Revista del Ministerio de Empleo y Seguridad Social, Zeitschrift des Ministeriums für Beschäftigung und Soziale Sicherheit (Spanien),  113/2014, S. 285-306  ( gemeinsam mit Prof. Teresa Velasco Portero, Cordoba, und Dr. Martin Fröhlich, Köln).

Sportrecht

Die Angst des Tormanns vor der Befristung
In: Causa Sport – Die Sport-Zeitschrift für nationales und internationales Recht sowie für Wirtschaft, S.153 – 157 (gemeinsam mit Dr. Martin Fröhlich),http://www.causasport.de

Die Auswirkungen einer Insolvenz von Fußballvereinen

In: SpuRt – Zeitschrift für Sport und Recht  5/2013, S. 192-196 (gemeinsam mit Dr. Martin Fröhlich)

Sachliche Gründe für befristete Lizenzspielerverträge

Anmerkungen zum Urteil des Arbeitsgerichts Mainz (3. Kammer) vom 19. März 2015; 3 Ca 1197/14

In: Causa Sport – Die Sport-Zeitschrift für nationales und internationales Recht sowie für Wirtschaft 2/2015, S. 145-149 (gemeinsam mit Dr. Martin Fröhlich), http://www.causasport.de

Zu Recht bestätigter Regress von Klubs gegen Zuschauer

Anmerkungen zum Urteil des Landgerichts Köln (7. Zivilkammer) vom 8. April 2015; 7 O 231/14

In : Causa Sport – Die Sport-Zeitschrift für nationales und internationales Recht sowie  für Wirtschaft 2/2015, S. 157-161 (gemeinsam mit Dr. Martin Fröhlich), http://www.causasport.de

Staatskirchenrecht/Kirchenrecht

Handreichung für Kirchenvorstände im Bistum Aachen 2004 (gemeinsam mit  Herbert Dejosez und Karl Dyckmans)

Die Kirchenfabrik – 800 Jahre Rechtstradition im Rheinland – Zum Beschluss des OLG Düsseldorf I-3 Wx 318/11 vom 15.06.2012, in: RNotZ 2016, 161 ff.

ZURÜCK ZUR ÜBERSICHT